Praxis für

Feldenkrais und

Physiotherapie

in Basel






Christine Ingold Gampp

Sibylle Henry

Vogesenstrasse 144

4056 Basel

Tel:    061 321 40 00

Email:
cingold4@gmail.com

sibylle_henry@yahoo.de





Anfahrtsplan

Impressum
Home
Feldenkrais
Physiotherapie
Feldenkrais mit Kindern
Profile
Auslandeinsatz
Kirgistan


Seit 2013 arbeite ich im zentralasiatischen Kirgistan in periodischen Einsätzen mit der deutschen-kirgisischen NGO Uplift-Aufwind zusammen. In den staatlichen Kinderheimen behandle ich Kinder und bilde Laien aus, damit die Kinder eine angemessene Therapie bekommen können. Ich darf beobachten, dass mit dem zunehmenden Wissen der Uplift-Frauen, mehr und mehr Kinder erstaunliche Fortschritte machen.

In den 6 Jahren, seit ich nun in Kirgistan arbeite, hat sich viel verändert und es hat sich auch auf staatlicher Ebene die Einsicht zur Notwendigkeit therapeutischer Massnahmen zu Gunsten behinderter Kinder durchgesetzt. Ich freue mich ganz besonders, dass es uns nun gelungen ist, eine staatlich anerkannte Weiterbildung zum Thema Physiotherapie und Feldenkrais für Kinder mit besonderen Bedürfnissen zu starten.

Ich finde in meiner Arbeit in diesem Land mit seinen freundlichen Leuten eine zwar herausfordernde, aber sehr befriedigende und erfüllende Aufgabe. Ich kann wertvolle Erfahrungen sammeln. Es ist eine besondere Freude, zu erfahren, welche Früchte meine Arbeitserfahrung und Weiterbildungen tragen. Die fröhlichen Kindergesichter und die Dankbarkeit der Uplift-Frauen und TherapeutInnen und das entstandene Interesse von lokalen Ärzten und Ärztinnen sowie von offiziellen Gremien berührt mich tief und motiviert mich weiter zu machen.


Erfahrungsberichte

Bericht 2014
Bericht 2015
Bericht 2016
Bericht 2017
Bericht 2018
Bericht 2019



Humanitärer Einsatz
Uplift
Die Organsation, mit der ich zusammenarbeite, ist eine deutsch-kirigisische NGO. www.uplift-aufwind.org. Sie unterstützt Familien mit behinderten Kindern.

-  Humanitär: Zuwendung und Liebe
   für die Heimkinder
-  Präventiv: durch die Verhinderung der 
   Adoptionsfreigabe.
-  Finanziell: Hilfen für die medi-
   zinische Betreueung der Kinder, die in
   ihren Familien leben.
-  Psychosozial: Treffpunkt für  Familien
   mit behinderten Kindern.
-  Therapeutisch: Behandlung der
   behinderten Kinder
-  Pädagogisch: Einrichten von Schulen für
   behinderte Kinder